Was ist … ?

“Je menschlicher wir werden, desto mehr haben wir ein Herz und unsere Beziehung zum Leben wird mehr und andere Werte zu Ausdruck bringen als Sicherheit, Schutz und Kontrolle.”

– A. H. Almaas

Womit Du es zu tun hast:

In den letzten rund 40 Jahren, in denen Hameed Ali , Schriftstellername “A. H. Almaas” die Lehre des Diamond Approach (Diamantener Weg) entwickelt hat – sind aus Studierenden Lehrer geworden und aus einer Ansammlung Interessierter eine ganze Schule mit weltweit agierenden Gruppen.

Zurzeit gibt es ca. 4500 aktive Studierende des Diamond Approach weltweit – mit einer großen Anzahl an Interessierten, die hier und da an diversen Angeboten teilnehmen.

Die Lehre ist teilweise in den zahlreichen Büchern von A. H. Almaas niedergelegt. Sie wird aber stetig im Feld der Studierenden durch Hameed Ali und Karen Johnson, den Gründern des Diamond Approach und den Lehrern, weiterentwickelt.

Video auf Youtube: Sie verlassen unser Angebot und gelangen auf eine externe Seite, wenn Sie dem Link folgen:

“Baring oneself” – Hameed Ali erklärt auf sehr lustige und liebevolle Art, wie das Erforschen (Inquiry) funktioniert, wie es unser Bewusstsein öffnet und sichtbar werden lässt.

Der Diamond Approach ist eine lebendige spirituelle Lehre, die uns die wahre Natur unseres Seins erfahrbar macht. Das geschieht durch die explizite und ganz gezielte Arbeit mit den psychischen Strukturen, die den meisten von uns das Wahrnehmen unserer wirklichen Natur erschweren bis vollkommen verstellen.

Gelernt wird das “Mensch-Sein” – die Öffnung von Herz und Geist für eine tiefere Wahrheit, als sie den meisten von uns im alltäglichen Leben begegnet.

Die Aspekte der Lebensbewältung, Sinnfindung und Selbsterkenntnis verbinden sich für viele der Studierenden zu einer harmonischen Praxis innerer Arbeit. Das Lernen berührt und durchtränkt schnell alle Lebensbereiche, die Erfahrung von Heilung und Wachstum lässt auf die Dauer keinen Teil der Seele aus.

Bilder von oben nach unten
Muschel: sea-3862550_1920.jpg, pixabay.com, Urheber: pikazmierkiewicz